Wachstumschampion vertreibt größtenteils Klimaneutral

Auch im vergangenen Jahr konnte die Gute Marken Online GmbH, Retailtochter der Fortuneglobe Gruppe mit einem überdurchschnittlich starken Umsatzwachstum (CAGR) begehrte Auszeichnungen wie den Technology Fast 50, FOCUS Wachstumschampions 2020 und Gründerszene Wachstums-Ranking 2019 einsammeln.

Damit ist und bleibt die Gute Marken Online GmbH ganz offiziell das am schnellsten wachsende FashionTech-Unternehmen in Deutschland. Doch in Zeiten der Klimaproteste kommt auch die GUTE MARKEN nicht umhin, zu signalisieren, dass Wachstum nicht alles ist. Deshalb möchte die GUTE MARKEN ihre Kommunikation in den kommenden Jahren mehr dem Thema Nachhaltigkeit widmen und nachfolgend die bisherigen Anstrengungen aufzeigen.

Man habe bereits an allen Unternehmensstandorten mehr als 90 Prozent der Stromversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt, bis 2023 soll Einwegplastik in eigenen Verpackungen abgeschafft werden. Bereits jetzt bestünden die GUTE MARKEN-Kartons zu 100 Prozent aus recycelten Materialien. Weiter tue man sein Bestmögliches, um Retouren im Vorhinein zu verhindern. „Wir greifen auf ein 15-köpfiges Marktplatz- & E-Commerce-Expertenteam zurück, welches alle Tipps & Tricks in Bezug auf Artikeldaten- und Beschreibungen kennt bzw. umsetzen kann. Dies verschafft uns und unseren Partnern neben einem besseren Produktlistings, auch einen deutlichen Rückgang von Retouren.“ freut sich Thorsten Höllger, CEO der Fortuneglobe Group, insb. der Gute Marken Online GmbH.

Auch im Bereich Technologie setzt die GUTE MARKEN auf Nachhaltigkeit. So vertraut sie bei den von ihr betriebenen Online-Shops auf eine sogenannte „headless Lösung“, in anderen Worten, eine Technologie die besonders wenig Serverleistung, Festplattenspeicher sowie Prozessor- und Arbeitsspeicherleistung in Anspruch nimmt. Auch habe man sich früh für die Zusammenarbeit mit der SpaceNet AG entschieden, die durch ihre Programme für Ökostrom, Emissionsausgleich und Niedrigenergie-Rechenzentren bereits seit 2008 klimaneutral ist.

„Wir möchten als gesamte Fortuneglobe Gruppe, insbesondere der GUTE MARKEN mit einem guten Vorbild vorangehen und das Thema Nachhaltigkeit noch deutlicher in das Bewusstsein unserer Partner aber auch unserer Kunden rücken. Als mehrfacher Technology Fast 50 Preisträger investieren wir bereits seit vielen Jahren in die Bereiche Forschung & Entwicklung, um u.a. neben der gesamten Supplychain auch die unternehmenseigenen Softwarelösungen wie der cloudbasierten Marktplatztechnologie ICE BEE sowie dem PHP7 Micro Framework ICE HAWK alle E-Commerce relevanten Prozesse ressourcensparender und nachhaltiger für unsere ca. 80 Partner umsetzen zu können.“ so Höllger.

Außerdem gehe man seit einiger Zeit vermehrt auf Hersteller nachhaltiger Artikel zu und fokussiere eine Zusammenarbeit. „Die Nachfrage nach nachhaltigen Artikeln sei in den vergangenen Jahren gestiegen, wodurch die Hersteller auch ihre Kosten senken konnten. Dies öffne für die Hersteller ganz neue Vertriebswege – auch im E-Commerce. Mit unserer nachhaltigen Ausrichtung für die kommenden Jahre treten wir für viele dieser Hersteller offene Türen ein“ freut sich Höllger.

Neustes Mitglied der Verbundgruppe GUTE MARKEN: BOOSURFWEAR, welches alle seine Produkte aus nachhaltigem Econyl® – 100% recyceltem Nylon aus Post-Consumer-Materialien herstellt.