FT1000: Gute Marken Online unter den Europäischen Spitzenreitern

Die Financial Times ermittelte nun zum dritten Mal die am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Ausgezeichnet: Gute Marken Online, der bereits mehrfach ausgezeichnete Plattform-Aggregator für die Fashion- und Lifestyle Branche.

Die Financial Times hat in Kooperation mit Statista die 1000 Unternehmen in Europa ermittelt, die das größte Umsatzwachstum zwischen 2014 und 2017 vorweisen. Bei der Auswahl konnte sich die Gute Marken Online mit ihrer Leistung gegen mehrere zehntausend Firmen aus 31 europäischen Ländern durchsetzen, die von Statista als potentielle Kandidaten für das Ranking identifiziert wurden. Grundlage des Rankings, das neben den wachstumstärksten Unternehmen auch deren Struktur und Entwicklung analysiert, ist das jeweilige Umsatzwachstum zwischen 2014 und 2017.

Die Gute Marken Online GmbH ist Inhabergeführt und bietet als Aggregator seinen Vertriebspartnern einen E-Commerce-Full-Service, der ihnen einen einfachen und schnellen Start im wachstumsgetriebenen E-Business ermöglicht. „Die meisten Premium-Modemarken werden digital nur von wenigen Personen gemanagt“, begründet Thorsten Höllger CEO der Gute Marken Online GmbH, den wachsenden Bedarf in der Mode- und Lifestyle Branche. „Der steigenden Komplexität und dem Wettbewerb mit den Milliarden-Unternehmen können mittelständische Modeunternehmen auf Dauer nicht alleine wirtschaftlich entgegentreten. Für wirtschaftlich denkende Marken ist die Verbund-Lösung der Gute Marken daher ideal“. Mit dieser Grundphilosophie und Ausrichtung gehört Gute Marken Online laut Financial Times nun zu den maßgebenden europäischen Unternehmen.

Der Report der Financial Times beleuchtet zudem, warum Wachstum als wesentlich angesehen wird und stellt bis dato eher unbekannte Orte in Europa vor, an denen sich wichtige Innovationen entwickeln und realisiert werden. Zusätzlich befasst sich die Financial Times in der Untersuchung damit, welche Art von Wirtschaftspolitik nachhaltiges Wachstum zur Folge hat. Der Sonderbericht ist ein Stück unabhängiger Journalismus, beauftragt und geschrieben von Journalisten der Financial Times. Veröffentlicht wird er, für jedermann zugänglich, in der Financial Times sowie online ohne Paywall.

Thorsten Höllger, Geschäftsführer der Gute Marken Online, kommentiert das Ergebnis und gibt einen Ausblick in die Zukunft: „Von der Financial Times als eines der schnellst wachsendes Unternehmen in Europa ausgezeichnet worden zu sein, freut uns sehr. Es verdeutlicht, dass wir mit unserem Retail richtig aufgestellt sind. Über 50 Markenhersteller aus der Mode-und Lifestyle Branche vertrauen täglich auf die Expertise unserer Mitarbeiter, die das Fundament unseres Erfolges bilden.“

Die wirtschaftliche Performance wurde bisher mit verschiedenen Auszeichnungen prämiert. Nachdem die wirtschaftliche Performance der Gute Marken Online bereits von  FOCUS / Statista sowie von KPMG / Gründerszene prämiert wurde, ist die Gute Marken Online vor Kurzem auch mit dem begehrten Deloitte Technology Fast 50 Award ausgezeichnet worden. Neben dem Wachstum prämierte die Initiative Mittelstand vertreten durch die Jury vom Innovationspreis-IT, das Unternehmen als Best of 2018 in der Kategorie „E-BUSINESS“. Als Begründung führte die Jury die besonders innovative Lösung an, die „mittelständischen Unternehmen fit für eine erfolgreiche Zukunft“ mache.

Zur kompletten Auswertung: https://www.ft.com/content/238174d2-3139-11e9-8744-e7016697f225